Caroline Joris auf Abwegen

Während die Weilburger Junioren in diesem Jahr in München und Köln ruderten, oder sich auf die Hessenmeisterschaften vorbereiteten, schlug Caroline Joris eingene Wege ein. Wie schon im Vorjahr schloss sie sich dem Regattatross der Kasteler Ruder- und Kanugesellschaft an, nutzte deren Boote und startete auch mit Valentino Scholz im Mixed-Doppelzweier.

Schon Anfang Mai, bei der 1.000 m – Regatta der Offenbacher Undine konnte die ausgewiesene Sprinterin im zweimal als Erste über die Ziellinie rudern. Im Doppelzweier verpassten Joris / Scholz am Samstag hauchdünn den Sieg, den sie sich am Folgetag dann mit deutlichem Vorsprung sicherten.

Bei der Offenbach-Bürgeler Regatta, am Schluss der Sommersaison lag die Ludwigshafener Skullerin über 500 Meter in allen vier Rennen knapp vor Joris, doch im  Doppelzweier sprintete mit Valentino Scholz zweimal zum Sieg.

Auch im September in Hanau-Großauheim legte „Caro“ dreimal am Siegersteg an. An beiden Tagen sicherte sie sich Platz eins im Leichtgewichts-B-Einer und auch den Doppelzweier am Samstag. Am Sonntag wurden Joris/Scholz noch einmal Zweite.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.