Schnellste Klasse Deutschlands 2018

Zum neunten Mal richtete die Deutsche Ruderjugend den Wettbewerb „Schnellste Klasse Deutschlands im Ergometerrudern“ für die Klassen 5 – 7 aus.

Alle fünfzehn Klassen dieser Jahrgangsstufen des Gymnasiums Philippinum Weilburg mit über 400 Schülern bereiteten sich für diesen Wettkampf vor, trainierten im Bootshaus des Weilburger Rudervereins oder im Ruderunterricht der Klassen 7 und ermittelten so die jeweils stärksten zwölf Mädchen und Jungen. An einem Mittwochvormittag traten dann alle Klassen nacheinander in der  Kreissporthalle am Philippinum an und kämpften unter der Anfeuerung ihrer Klassenkameraden und Lehrer um die Bestzeit.

Hier wurden dann die virtuellen 250  Meter gerudert, wobei die schnellsten Acht gewertet und somit die olympische 2.000 Meter-Strecke ermittelt wurde.

Mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler aus  371 Klassen und   dreiundsechzig Schulen hatten in   Kooperationen mit den Rudervereinen an dem Wettbewerb teilgenommen.

Dabei erkämpfte die Klasse 5d des Gymnasium Philippinum mit den Schülern Lukas ebert, Johann kirchhoff, Casey Neid, Domenic Pasold, Lucie Schneider, Selina Thelen, Lea Würz und Paul Würz bei 113 teilnehmenden Klassen, in 8:18,8 min den ersten Platz auf Bundesebene. Nur 3,4 Sekunden langsamer war die Klasse 5 b mit Erik Ehrlich, Leni Lefèvre, Sophia Leporda, Sophie Meilinger, Lina Onischenko, Niklas Quack, Timm Rohrbach und michel Zinke,die in 8:22,2, min die Bronzemedaillen erruderte.

Den Medaillensatz bei insgesamt neun zu vergebenden Medaillen komplettierte bei 116 teilnehmenden Klassen die Klasse 7 d, die nur 1,2 Sekunden hinter der Sportschule Potsdam und 14 Sekunden vor der Hohen Landesschule Hanau die Silbermedaille erkämpfte. 6:48,2 min brauchten Anna Bautz, Christian Bender, Philipp Gaßmann, Laura Gentzen, Lena Pfützenreuter, Daniel Trikos, Nikita Weisbrut und Jonathan Winkler für die 2.000 Meter.

Die Klasse 6c verpasste mit dreieinhalb Sekunden Rückstand in 7:44,8 min knapp die Bronzemedaille in ihrem Jahrgang. Weitere Klassen  holten Spitzenplätze.

Dabei ergab sich folgendes Ranking für das Philippinum, in Klammern die Platzierung in Deutschland:

Klassenstufe 5: 1.Platz 5d (1); 2.Platz 5b (3); 3.Platz 5e (18); 4. Platz 5a (22); 5. Platz 5c (36).

Klassenstufe 6: 1. Platz 6c (5); 2. Platz 6b (10); 3.Platz 6a (21); 4. Platz 6d (22); 5. Platz 6e (33).

Klassenstufe 7: 1. Platz 7d (2); 2.Platz 7b (10) ; 3. Platz 7c (13); 4.Platz 7a (15); 5. Platz 7e (23).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.